Bestens beraten - Drucktechnik mit System.

Bischof Edewecht investiert in Trojan 2 plus Umroller

News

Etikettenproduktion in Klein- und Kleinstauflagen

Um die Produktion von Klein- und Kleinstauflagen von Etiketten bzw. integrierten Plastikkarten wirtschaftlich zu gestalten, investierte Bischof Druck in Edewecht in ein Digitaldrucksystem von Trojanlabel/Dortschy: die Trojan 2. 

Die Maschine produziert kleine und mittlere Auflagen bei höchster Qualität und Effizienz. Verarbeitet werden sowohl Endlos-Rollenware wie auch vorgestanztes Etikettenmaterial, was speziell bei sehr kleinen Auftragsgrößen äußerst interessant ist. Ein vergleichbarer Leistungsumfang war bisher nur in deutlich größeren und teureren Systemen verfügbar.

Die hohe Druckqualität von bis zu 1.600 x 1.600 dpi, die hohe Verarbeitungsqualität der Maschine sowie eine einfache Handhabung gehörten zu den entscheidenden Punkten für Senior-Chef Ewald Bischof und Geschäftsführer Stefan Bischof. Erworben wurde die Trojan 2 über den Bielefelder Systemanbieter Dortschy.

Für die Etikettenveredelung investierte Bischof zudem in einen Umroller mit Stanz- und Abgittereinheit des britischen Herstellers Bar Graphik Machinery.

Diese Maschine kommt zum Einsatz, wenn es darum geht, Blankoetiketten in einem Arbeitsgang herzustellen. Gleichzeitig dient sie dem Stanzen und Abgittern der digital hergestellten Haftetiketten.

Mit Hilfe der vorhandenen Finishingmaschine aus dem Hause van den Berg werden die Trojan 2-Drucke zu integrierten (plastifizierten) Karten verarbeitet – aus einem Papierdruck wird so eine veredelte Kunststoffkarte und dies bei gewohnter Bischof-Qualität auch in Kleinstauflagen.

Bischof Druck