News

Mit Cron und Nova sehr gut in Farbe

Ralf Müller, Inhaber einer agilen, vollstufig arbeitenden Druckerei in Meppen im Emsland, ließ seine Geschäftsverbindung zur Firma Dortschy in Bielefeld neu aufleben, als er sich Anfang 2019 dazu entschloss, die Vorstufe des Hauses zu erneuern und fast 20 Jahre Polyesterplatten-Produktion zu beenden. Denn eine Umstellung auf prozesslose Metallplatten bedeutete bei einer Jahresproduktion von 5.000 bis 7.000 Platten eine Ersparnis von rund 35 Prozent plus Altlastenvermeidungs-Zuschuss.

Vorstellung in Düsseldorf

Dortschy, Spezialist in der Druckbranche, hat sich in verschiedenen Bereichen an den niederländischen Importeur AtéCé »angedockt«, der das Handelsgeschäft mit China-Waren perfektioniert hat. Seitdem gehören die von AtéCé bezogenen Produkte zum Vertriebskatalog der 14 Außendienstmitarbeiter von Dortschy. Dirk Bergtold, Vetriebsleiter von Dortschy, und Martin Hartmann, Vertriebsleiter von AtéCé und Micron Media, hatten im Juni 2019 zur Cron Open House nach Düsseldorf eingeladen. Dort informierten sich auch Ralf Müller und sein Sohn Michael über die Einzelheiten der Cron-Belichter und das dazugehörige Plattenmaterial. Im Düsseldorfer Showroom spielte das CtP-System Cron TP 2632 H bei der Bebilderung prozessfreier Thermalplatten aus Aluminium seine Stärken aus. Es ist zudem das einzige, kompakte 26-Zoll-System am Markt mit integriertem Kassettenloader und Stanze – und kann auf bis zu 64 Laser-Kanäle aufgerüstet werden.

Ersatzfinanzierung funktioniert

Für die Finanzierung des Projekts kam für Ralf Müller nur die Dresdener Elbe-Leasing in Betracht. Schließlich waren dort die Zahlen, das Vorhaben und die Maschine bekannt. Der noch nicht ganz abgelaufene Altvertrag wurde durch einen neuen ersetzt. Ronald Beier, Vertriebsleiter der Elbe-Leasing, gab grünes Licht für eine wie immer problemlose Finanzierung. 

Preis und Qualität stimmen 

Die Nova- und Blackwood-Platten kommen ebenfalls über die Handelsschiene AtéCé/Dortschy nach Deutschland. Dabei werden die Nova-Offset-Druckplatten entsprechend der geforderten Spezifikationen von AtéCé produziert und besitzen, das bestätigt auch Müller, hervorragendes Preis-/Leistungs-Verhältnis. 

Erfolg mit SD-Sätzen 

Ein wichtiges Standbein für Ralf Müller ist die Produktion von SDSätzen ab 350 Stück im Offset. Davon profitiert der eigene Onlineshop müllerdruck24.de, mancher Internetdrucker sowie Kollegenbetriebe. An einem Jahresverbrauch von rund 20 Tonnen SDFormatpapier mit entsprechend rabattierten Preisen beim Einkauf erkennt man, wie groß dieser Markt für Müllerdruck geworden ist.

Müllerdruck
Tel. 0 59 31 / 2 93 73

Elbe-Leasing
www.elbe-leasing.de

AtéCé/Micron Media
Tel. 01 72 / 9 33 95 50