Bestens beraten - Drucktechnik mit System.

Werosys gibt die Umfirmierung des Unternehmens zu REFINE Finishing bekannt

News

Der in Dänemark ansässige Maschinenhersteller Werosys ApS schlägt neue Wege ein und firmiert ab dem 1. März 2019 unter dem Namen REFINE Finishing.

Nach massiven unternehmensübergreifenden Investitionen ist REFINE Finishing nun bereit das neue, gradlinige Produktportfolio für die Etiketten- und Verpackungswelt vorzustellen, welches die Unternehmensphilosophie smarte, software-basierte Lösungen mit verbesserten Maschinendesigns zu verbinden, fortführt.

Die digitale Ebene

Die Basis der REFINE Produkte ist die digitale Ebene. Das Unternehmen designt Maschinen mit einem klaren Fokus auf Automation entlang des Industrie 4.0 Workflows, Cloud-Computing und dem Internet der Dinge. Dies erlaubt ein Echtzeit-Monitoring der Maschinen, die volle Fernsteuerung auch durch existierende Infrastrukturen und die Konsolidierung von Maschinen- und Job-Daten in der Cloud. Die gewonnenen Daten werden zur Problemlösung, der Verhinderung von Standzeiten und für Reports zur Maschineneffizienz genutzt, um nur einige Anwendungen zu nennen.

Neue Produktlinien

Auf der Flexo & Labels 2019, 19. bis 21. März in Sao Paulo, Brasilien, werden Besucher zum ersten Mal einen Blick auf die neue REFINE Compact Produktlinie werfen können – eine benutzerfreundliche, effiziente und produktive Converting-Lösung mit einer handvoll attraktiven Optionen. Die REFINE Compact ist die eine Hälfte des neuen, gradlinigen Portfolios. Die andere Hälfte bildet die REFINE Creative Linie, eine modulare und gleichsam intuitive Lösung, die maßgefertigte Konfigurationen erlaubt, um die Bedürfnisse moderner Druckhäuser zu befriedigen.

Gestärkte Geschäftsführung, Vertriebs- und Serviceaktivitäten

Neben dem neuen Markennamen, der neugestalteten Markenidentität und der Produktüberarbeitung hat REFINE Finishing auch für Verstärkung auf Managing-Ebene gesorgt. Zukünftig wird, neben CTO & Gründer Bjarke Nielsen, der neue Managing Director Henrik Haagensen das Unternehmen leiten.

Außerdem hat das Unternehmen den globalen Ausbau des Vertriebs- und Servicenetzwerks gesichert und ist nun in zahlreichen Showrooms, sowie mit einem globalen Servicenetzwerk weltweit vertreten.

Zitat

“Mit den strukturellen Veränderungen, Investitionen und neuen Produktlinien war es für uns selbstverständlich dem Unternehmen einen neuen Namen zu geben, um uns eine neue Identität zu verleihen. Wir einigten uns auf REFINE – The clever way to convert (Die clevere Art des Converting) und wir sind sehr zufrieden damit. REFINE (weiterentwickeln, verfeinern) ist was wir tun – wir verbessern und perfektionieren Etiketten und flexible Verpackungen mit intelligenten Converting und Finishing Lösungen. Nicht nur das, REFINE ist wer wir sind – frei in unserer Sicht auf das Converting, frei von unnützen Prozessen und fokussiert unseren Kunden die passende Lösung zu liefern. Der neue Slogan ist auch recht einfach – unsere Converting Lösungen sind clever – wir denken in Software, Automation und Effizienz und bauen dann die passende Maschine, nicht umgekehrt,“ sagt Bjarke Nielsen, CTO & Gründer, REFINE Finishing. März 2019